KölnBäder GmbH



Herzlich Willkommen!

Liebe Gäste,

Informationen zu unseren Schwimm-, Aqua-Fitness- und Eis-Kursen finden Sie hier - bitte scrollen. Die Aqua-Fitness-Kurse werden am Kurstag vor Ort am Empfang des jeweiligen Schwimmbades bezahlt. Die Schwimmkurse buchen Sie hier online. Bitte registrieren Sie sich und Ihre Teilnehmer/Kinder vorab, um buchen zu können.

Ein Hinweis: um Ihre E-Mailadresse zu verifizieren, müssen Sie einen Ihnen zugesandten Link in Ihrem Postfach (evtl. im Spam-Ordner!) einmalig bestätigen. Sonst können Sie sich nicht noch einmal einloggen!!

Die Bezahlung ist wieder per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro), Online-Sofortüberweisung sowie PayPal möglich. Die Kursplätze können weder telefonisch noch per Mail reserviert und gekauft werden.

Für den Fall, dass der gewünschte Kurs nicht mehr verfügbar ist und Sie keine Alternativen finden, nutzen Sie bitte selbständig die jeweilige Warteliste, welche dem Kurs hinterlegt wird. Sie müssen uns nicht mehr separat schreiben. Wenn ein Platz frei wird, werden Sie benachrichtigt.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Kursangebot – wir freuen uns über Ihre Teilnahme im Kurs.

Herzliche Grüße


Ihr Team der KölnBäder GmbH

-Kurskoordination-

  • Säugling/Baby - Schwimmen (3 Mon - 1 Jahr)

    Gezieltes Bewegungstraining für die Kleinsten zur ganzheitlichen Förderung ab dem 3. Lebensmonat bis 1 Jahr

    Nur im Agrippabad/Sauna. Spielerische Bewegungsangeboten fördern gezielt die motorische Entwicklung der Kleinen. Sanftes Gleiten im Wasser schult das Gleichgewicht und die Koordination, zusätzlich wird der Muskelaufbau unterstützt sowie der Verdauungsapparat und der Schlaf-Wach-Rhythmus positiv beeinflusst. Durch das abwechselnde Ein- und Auftauchen erleben die Kleinen Kalt-Warm-Reize, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Es entsteht ein positives, vertrautes Verhältnis zum Element Wasser und die Kinder haben mit ihren Eltern viel Spaß.


  • Baby/Kleinstkind - Schwimmen (1 - 1,5 Jahre)

    Gezieltes Bewegungstraining für die Kleinsten zur ganzheitlichen Förderung ab 1. Lebensjahr bis 1,5 Jahre.

    Nur im Agrippabad/Sauna. Spielerische Bewegungsangeboten fördern gezielt die motorische Entwicklung der Kleinen. Sanftes Gleiten im Wasser schult das Gleichgewicht und die Koordination, zusätzlich wird der Muskelaufbau unterstützt sowie der Verdauungsapparat und der Schlaf-Wach-Rhythmus positiv beeinflusst. Durch das abwechselnde Ein- und Auftauchen erleben die Kleinen Kalt-Warm-Reize, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Es entsteht ein positives, vertrautes Verhältnis zum Element Wasser und die Kinder haben mit ihren Eltern viel Spaß.


  • Kleinstkind - Schwimmen ( 1,5 - 2 Jahre)

    Gezieltes Bewegungstraining für die Kleinsten zur ganzheitlichen Förderung ab dem 1,5. Lebensjahr bis 2 Jahre.

    Nur im Agrippabad/Sauna. Spielerische Bewegungsangeboten fördern gezielt die motorische Entwicklung der Kleinen. Sanftes Gleiten im Wasser schult das Gleichgewicht und die Koordination, zusätzlich wird der Muskelaufbau unterstützt sowie der Verdauungsapparat und der Schlaf-Wach-Rhythmus positiv beeinflusst. Durch das abwechselnde Ein- und Auftauchen erleben die Kleinen Kalt-Warm-Reize, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Es entsteht ein positives, vertrautes Verhältnis zum Element Wasser und die Kinder haben mit ihren Eltern viel Spaß.


  • Anfänger 3 plus mit Eltern

    Wassergewöhnung und erste Schritte zum Erlernen des Brustschwimmens.

    Altersgerechte Vermittlung von elementaren Grundlagen der Wassergewöhnung / Wasserbewältigung wie u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen. Darauf aufbauend können erste Grundlagen des Brustschwimmens geübt werden. Gleichzeitig wird die Fähigkeit aufgebaut, selbständig in einer Gruppe zu lernen. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Bitte fragen Sie Ihren Kursleiter/in zum Ende des Kurses, welchen Folge-Kurs Ihr Kind anschließend besuchen sollte.


  • Anfänger 4 plus (Stufe 1)

    Wassergewöhnung und erste Schritte zum Erlernen des Brustschwimmens.

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen -"Seepferdchen" möglich.


  • Anfänger 5 plus (Stufe1)

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen -"Seepferdchen" möglich.


  • Anfänger 6 plus (Stufe 1)

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen -"Seepferdchen" möglich.


  • Anfänger 10 plus

    Erlernen und Festigung der Fähigkeiten von Wassergewöhnung bis zum Brustschwimmen

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen -"Seepferdchen" möglich.


  • Seepferdchen-Kurs (Stufe 2)

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird.


  • Seepferdchen-Kurs (Stufe 2)- Tiefwasser! - auch Bronze

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition - nur im Tiefwasser!

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird.


  • Seepferdchen-Kurs (Stufe 2) (auch Bronze)

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition - auch für "Bronze" möglich!

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Hier können auch Kinder teilnehmen, die gerade das "Seepferdchen" absolviert haben. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird.


  • Bronze-Kurs

    Festigung des Brustschwimmens, Erlernen einer zweiten Schwimmart (Rückenlage)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze- zu erreichen. Kinder, die noch nicht 200 m schwimmen können, müssen nicht traurig sein, sie können den „Seeräuber“ absolvieren.


  • Bronze-Kurs (auch Silber)

    Festigung des Brustschwimmens, Erlernen einer zweiten Schwimmart (Rückenlage)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze bzw. "Silber" zu erreichen.


  • Bronze-Kurs (auch Silber/Gold)

    Festigung des Brustschwimmens,individuelles Erlernen einer weiteren Schwimmart (Rückenlage, Kraulen)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze bzw. "Silber" oder "Gold" zu erreichen.


  • Silber-Kurs

    Festigung der bekannten und Erlernen weiterer Schwimmtechniken

    Bereits Gelerntes wird hier vertieft, neue Schwimmtechniken (z.B. Rückenschwimmen, Kraulen) werden erlernt, die Schwimmsicherheit und die Kondition werden weiter ausgebaut. Wer nicht alle Prüfungsanforderungen meistern kann, muss nicht traurig sein. Abzeichen wie “Trixi“ und “Seeräuber“ motivieren die Kinder, mit Spaß weiter an ihren Schwimmfähigkeiten zu arbeiten.


  • Silber/Gold-Kurs

    Festigung der bekannten und Erlernen weiterer Schwimmtechniken

    Bereits Gelerntes wird hier vertieft, neue Schwimmtechniken (z.B. Rückenschwimmen, Kraulen) werden erlernt, die Schwimmsicherheit und die Kondition werden weiter ausgebaut. Das DJSA -Gold- ist in der Regel nicht in einem Kursblock zu schaffen. Wer nicht alle Prüfungsanforderungen meistern kann, muss nicht traurig sein. Abzeichen wie “Trixi“, “Seeräuber“ oder “Totenkpf“ motivieren die Kinder, mit Spaß weiter an ihren Schwimmfähigkeiten zu arbeiten.


  • Gold-Kurs

    Festigung der bekannten und Erlernen weiterer Schwimmtechniken

    Bereits Gelerntes wird hier vertieft, neue Schwimmtechniken (z.B. Rückenschwimmen, Kraulen) werden erlernt, die Schwimmsicherheit und die Kondition werden weiter ausgebaut. Das DJSA -Gold- ist in der Regel nicht in einem Kursblock zu schaffen. Wer nicht alle Prüfungsanforderungen meistern kann, muss nicht traurig sein. Abzeichen wie “Trixi“ und “Seeräuber“ motivieren die Kinder, mit Spaß weiter an ihren Schwimmfähigkeiten zu arbeiten.


  • Anfänger + fortgeschrittene Anfänger Eis - offenes Angebot

    Von den ersten Schritten auf dem Eis bis Technikverbesserung für Fortgeschrittene

    Für Anfänger und Unsichere. Das Ziel ist es, mit altersgerechten Übungen Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln. Es werden Grundlagen erlernt bzw. aufgefrischt, sowie vorhandene Lauftechniken verbessert. Um die Balance zu trainieren, wird übersetzen ("elegant um die Ecke fahren") sowie auch einfach Schlangenlinie gefahren. Die Bremstechniken werden erweitert und die Kufenseiten mehr beansprucht. Die Laufgeschwindigkeit wird erhöht und die Sicherheit steigt simultan Stück für Stück.
    Ganz individuell werden hier kleine Sprünge und einige erste Figuren, wie z.B. Rollerlaufen, Hocke, Storch gelehrt.


  • Anfänger + fortgeschrittene Anfänger Eis

    Von den ersten Schritten auf dem Eis bis Technikverbesserung für Fortgeschrittene

    Für Anfänger und Unsichere. Das Ziel ist es, mit altersgerechten Übungen Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln. Es werden Grundlagen erlernt bzw. aufgefrischt, sowie vorhandene Lauftechniken verbessert. Um die Balance zu trainieren, wird übersetzen ("elegant um die Ecke fahren") sowie auch einfach Schlangenlinie gefahren. Die Bremstechniken werden erweitert und die Kufenseiten mehr beansprucht. Die Laufgeschwindigkeit wird erhöht und die Sicherheit steigt simultan Stück für Stück.
    Ganz individuell werden hier kleine Sprünge und einige erste Figuren, wie z.B. Rollerlaufen, Hocke, Storch gelehrt.


  • Anfänger Eis 4 plus

    Von den ersten Schritten auf dem Eis bis zum einfachen Laufen.

    Für Anfänger und Unsichere. Das Ziel ist es, mit altersgerechten Übungen Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln. Es werden Grundlagen erlernt bzw. aufgefrischt, wie einige Brems- und Falltechniken, das Balance halten und das sichere, stabile Vorwärtslaufen. Um die Balance zu trainieren, wird übersetzen ("elegant um die Ecke fahren") sowie auch einfach Schlangenlinie gefahren.


  • Anfänger Eis 8 plus

    Von den ersten Schritten auf dem Eis bis zum einfachen Laufen.

    Für Anfänger und Unsichere. Das Ziel ist es, mit altersgerechten Übungen Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln. Es werden Grundlagen erlernt bzw. aufgefrischt, wie einige Brems- und Falltechniken, das Balance halten und das sichere, stabile Vorwärtslaufen. Um die Balance zu trainieren, wird übersetzen ("elegant um die Ecke fahren") sowie auch einfach Schlangenlinie gefahren.


  • Anfänger Eis 9 plus

    Von den ersten Schritten auf dem Eis bis zum einfachen Laufen.

    Für Anfänger und Unsichere. Das Ziel ist es, mit altersgerechten Übungen Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln. Es werden Grundlagen erlernt bzw. aufgefrischt, wie einige Brems- und Falltechniken, das Balance halten und das sichere, stabile Vorwärtslaufen. Um die Balance zu trainieren, wird übersetzen ("elegant um die Ecke fahren") sowie auch einfach Schlangenlinie gefahren.


  • Fortgeschrittene Anfänger Eis

    sicheres Laufen, erste Figuren

    Die Bremstechniken werden erweitert und die Kufenseiten mehr beansprucht.
    Die Laufgeschwindigkeit wird erhöht und die Sicherheit steigt simultan Stück für Stück.
    Ganz individuell werden hier kleine Sprünge und einige erste Figuren, wie z.B.
    Rollerlaufen, Hocke, Storch gelehrt.


  • Erwachsenen-Anfänger-Kurs für Frauen

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Beginnend mit altersgerechten Übungen der Wassergewöhnung (hört nie auf!) und Wasserbewältigung erlernt der Schwimmanfänger unter anderem das Gleiten, das Schweben in Bauch- und Rückenlage, das Tauchen und Springen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken vermittelt. Je nach individuellen physiologischen Voraussetzungen können unterschiedliche Techniken vermittelt werden.
    Besondere Aufmerksamkeit wird der Angstbewältigung gewidmet, da gerade bei vielen Erwachsenen häufig negative Erfahrungen zu Lernblockaden führen.


  • Erwachsenen-Anfänger-Kurs

    Wassergewöhnung und Erlernen einer Schwimmtechnik, meist das Brustschwimmen

    Beginnend mit altersgerechten Übungen der Wassergewöhnung (hört nie auf!) und Wasserbewältigung erlernt der Schwimmanfänger unter anderem das Gleiten, das Schweben in Bauch- und Rückenlage, das Tauchen und Springen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken vermittelt. Je nach individuellen physiologischen Voraussetzungen können unterschiedliche Techniken vermittelt werden.
    Besondere Aufmerksamkeit wird der Angstbewältigung gewidmet, da gerade bei vielen Erwachsenen häufig negative Erfahrungen zu Lernblockaden führen.


  • Erwachsenen-Aufbau-Kurs

    Weitere Schwimmsicherheit, Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechnik, erlernen einer zweiten Technik

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Hier steht weniger die Angstbewältigung als vielmehr die Vermittlung der richtigen Schwimmtechnik im Vordergrund. Aufgrund der sehr kleinen Gruppen kann individuell unterrichtet werden.


  • Erwachsenen-Technik-Kurs

    Weitere Schwimmsicherheit, Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechnik, erlernen weiterer Technik

    ... ist für alle gedacht, die schwimmen können und ihre Kondition, ihre Fähigkeiten und somit die Schwimmsicherheit verbessern wollen. Hier können neue Techniken erlernt werden, wobei besonders auf rückengerechtes Schwimmen geachtet wird. Es wird in kleinen Gruppen trainiert. Dadurch ist ein individuelles Trainingsprogramm für Ihren speziellen Wünsche und Bedürfnisse möglich. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kursleiter/in.
    Im Kurs können verschiedene Schwimmabzeichen abgenommen werden.


  • Erwachsenen-Technik "Kraul"

    Verbesserung Ihrer Kraul-Technik

    Korrektur, Festigung und Training der Kraul-Technik in individuellen Teilschritten


  • Erwachsenen-Technik "Anfänger Kraul"

    für Schwimmer, die das Kraulen lernen wollen

    Erlernen der Kraul-Technik in individuellen Teilschritten


  • Technik-Intensiv-Kurs II

    Intensives Training für "Krauler"

    sehr intensives Training für fortgeschrittene Schwimmer, welche speziell das Kraulen verbessern wollen,
    3 Doppelstunden, 30 Minuten Theorie in Gymnastikraum, 60 Minuten Schwimmtraining
    Kraul-Technik verfeinern, Kondition verbessern
    zusätzlich Technikkorrekturen an Brustschwimmen und Rückenkraul
    Der Kurs ist auch für (angehende) Triathleten sehr gut geeignet.
    Begleitend sollten Sie ein bis zwei Mal in der Woche die erlernten Techniken eigenständig üben.


  • Technik-Intensiv-Kurs I

    Intensives Training für Fortgeschrittene - speziell Kraulen

    Sehr intensives Training für fortgeschrittene Schwimmer, welche speziell das Kraulen erlernen möchten , 5 Doppelstunden, 30 Minuten Theorie in Gymnastikraum, 60 Minuten Schwimmtraining
    Grundlagen der Kraul- und Rückenschwimm-Technik - Schwerpunkt Kraulschwimmen / ergänzend verbessern und trainieren der Brustschwimm-Technik. Begleitend sollten Sie ein bis zwei Mal in der Woche die erlernten Techniken eigenständig üben. Lassen Sie sich von der Kursleiterin motivieren.


  • Technik-Intensiv-Kurs "Spezial"

    Intensives Training der Rollwende und Grundlagen des Delphinschwimmen

    Intensives Training für Schwimmer, welche speziell die Rollwende und das Delphinschwimmen lernen wollen,
    3 Doppelstunden, 30 Minuten Theorie im Gymnastikraum, 60 Minuten Schwimmtraining
    erlernen der Rollwende und die Grundlagen des Delphinschwimmens.
    Gleichzeitig erhalten Sie individuelle Trainingstipps.
    Begleitend sollten Sie ein bis zwei Mal in der Woche die erlernten Techniken eigenständig üben.
    Lassen Sie sich von der Kursleiterin motivieren.


  • Erwachsenen-Technik-offener Kurs

    Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechnik, erlernen weiterer Technik möglich

    ... ist für alle gedacht, die schwimmen können und ihre Kondition, ihre Fähigkeiten und somit die Schwimmsicherheit verbessern wollen. Hier können neue Techniken erlernt und persönliche Tipps gegeben werden.


  • Bronze-Kurs / Kurse in Planung!

    Festigung des Brustschwimmens, Erlernen einer zweiten Schwimmart (Rückenlage)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze- zu erreichen. Kinder, die noch nicht 200 m schwimmen können, müssen nicht traurig sein, sie können den „Seeräuber“ absolvieren.


  • Silber/Gold-Kurs / Kurse in Planung!

    Festigung der bekannten und Erlernen weiterer Schwimmtechniken

    Bereits Gelerntes wird hier vertieft, neue Schwimmtechniken (z.B. Rückenschwimmen, Kraulen) werden erlernt, die Schwimmsicherheit und die Kondition werden weiter ausgebaut. Das DJSA -Gold- ist in der Regel nicht in einem Kursblock zu schaffen. Wer nicht alle Prüfungsanforderungen meistern kann, muss nicht traurig sein. Abzeichen wie “Trixi“, “Seeräuber“ oder “Totenkpf“ motivieren die Kinder, mit Spaß weiter an ihren Schwimmfähigkeiten zu arbeiten.


  • Seepferdchen-Kurs (Stufe 2) / Kurse in Planung!

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird.


  • Anfänger 5 plus (Stufe1) / Kurse in Planung!

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen -"Seepferdchen" möglich.


  • Anfänger 3 plus mit Eltern / Kurse in Planung!

    Wassergewöhnung und erste Schritte zum Erlernen des Brustschwimmens.

    Altersgerechte Vermittlung von elementaren Grundlagen der Wassergewöhnung / Wasserbewältigung wie u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen. Darauf aufbauend können erste Grundlagen des Brustschwimmens geübt werden. Gleichzeitig wird die Fähigkeit aufgebaut, selbständig in einer Gruppe zu lernen. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Bitte fragen Sie Ihren Kursleiter/in zum Ende des Kurses, welchen Folge-Kurs Ihr Kind anschließend besuchen sollte.


  • Fitness und Bewegung in der Schwangerschaft

    maßgeschneidertes Bewegungsprogramm für Schwangere im hüfttiefen Wasser

    Rückenschmerzen vorbeugende und Wasseransammlung entgegenwirkende Übungen unter Ausnutzung der schonenden Eigenschaften des Wassers. Die musikalische Untermalung fördert die dynamischen Bewegungselemente und das positive Wohlbefinden.


  • Aquatic-Fitness-geschlossener Kurs

    Gelenkschonendes Fitnesstraining im tiefen Wasser

    zur effektiven Stärkung des Herz- Kreislaufsystems und zur schonenden Kä̈ftigung der Muskulatur. Durch den Auftrieb des Wassers werden die Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet. Der Wasserwiderstand verlangt höhere Muskelarbeit und bewirkt eine intensive, ganzheitliche Beanspruchung. Motivierende Musik und dynamische Bewegungselemente tragen zu einem unvergesslichen Gruppenerlebnis bei.


  • Wassergymnastik

    Gymnastische Übungen im stehtiefen Wasser

    Im Vordergrund steht die Kräftigung der Rückenmuskulatur und die Mobilisation der Gelenke unter Ausnutzung der schonenden Eigenschaften des Wassers. Die musikalische Untermalung fördert die dynamischen Bewegungselemente und das positive Wohlbefinden.


  • Aquatic-Fitness

    Gelenkschonendes Fitnesstraining im tiefen Wasser

    zur effektiven Stärkung des Herz- und Kreislaufsystems und zur schonenden Kräftigung der Muskulatur. Durch den Auftrieb des Wassers werden die Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet. Der Wasserwiderstand verlangt höhere Muskelarbeit und bewirkt eine intensive, ganzheitliche Beanspruchung. Motivierende Musik und dynamische Bewegungselemente tragen zu einem unvergesslichen Gruppenerlebnis bei.


  • Aqua-Wellness Sauna

    gelenkschonende und moderate Übungen im stehtiefen Wasser

    30minütiges, den Erfordernissen der Saunagänge angepasstes !, Bewegungsprogramm unter Ausnutzung der schonenden Eigenschaften des Wassers.


  • Aqua-Cycling

    gelenkschonendes Ganzkörpertraining durch Fahrradfahren im ca. hüfttiefen Wasser

    das 40minütige Training ermöglicht ein gelenkschonendes Ganzkörpertraining, fördert die Muskelkräftigung und verbessert das Herz-Kreislauf- System.


  • (Ferien)Anfänger 4 plus (Stufe 1)

    Wassergewöhnung und erste Schritte zum Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen.


  • (Ferien)Anfänger 5 plus (Stufe 1)

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen.


  • (Ferien)Anfänger 6 plus (Stufe 1)

    Wassergewöhnung und Erlernen des Brustschwimmens

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen.


  • (Ferien)Anfänger 10 plus (Stufe 1)

    Erlernen und Festigung der Fähigkeiten von Wassergewöhnung bis zum Brustschwimmen

    Mit altersgerechten Übungen u.a. das Gleiten, Schweben in Bauch- und Rückenlage, Ausatmen unter Wasser, Tauchen und Springen erlernen bzw. festigen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken (Schwerpunkt Brustschwimmen) altersgerecht vermittelt. Jedes Kind erhält ein Abzeichen.


  • (Ferien)Seepferdchen-Kurs (Stufe 2)

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann in dem Bronze-Kurs für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird. Sollte das Frühschwimmerzeugnis „Seepferdchen“ innerhalb eines Seepferdchen-Kurses absolviert werden, kann Ihr Kind auch in diesem Kurs weiter trainieren.


  • (Ferien)Seepferdchen-Kurs (Stufe 2) (auch Bronze)

    Vertiefen des Brustschwimmens und Aufbau der Kondition - auch für "Bronze" möglich!

    Die im Anfänger-Kurs gelernten Grundlagen der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung (hört nie auf!) werden weiter gefestigt. Die Technik des Brustschwimmens wird hier besonders intensiv altersgerecht geübt und die Ausdauer weiter aufgebaut. Hier können auch Kinder teilnehmen, die gerade das "Seepferdchen" absolviert haben. Zur Motivation erhält jedes Kind ein Abzeichen. Nach Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses "Seepferdchen" kann für das Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ weiter trainiert werden. Es ist nicht selten, dass der Seepferdchen-Kurs mehrmals absolviert wird.


  • (Ferien)Bronze/Silber-Kurs

    Festigung des Brustschwimmens, Erlernen einer zweiten Schwimmart (Rückenlage)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze- bzw. -Silber- zu erreichen. Kinder, welche eine Leistung für ein Abzeichen nicht schaffen, müssen nicht traurig sein, sie können z.B. den „Seeräuber“ absolvieren.


  • (Ferien)Bronze-Kurs (auch Silber/Gold)

    Festigung des Brustschwimmens,individuelles Erlernen einer weiteren Schwimmart (Rückenlage, Kraulen)

    Die bereits erlernte Technik wird hier vertieft und erweitert, die Ausdauer und Schwimmsicherheit wird weiter ausgebaut, um das DJSA-Bronze bzw. "Silber" oder "Gold" zu erreichen.


  • (Ferien)Kinder-Technik-Kurs

    Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechniken

    Schwimmtechniken und Kondition werden weiter aufgebaut: Korrektur, Festigung und Training der Brust- und Rückenlage sowie Kraul-Technik (Abzeichenabnahme steht nicht im Vordergrund!)


  • (Ferien)Schwimmen für Jugendliche / junge Erwachsene

    Wassergewöhnung und Erlernen bzw. festigen einer Schwimmtechnik, meist das Brustschwimmen

    Mit altersgerechten Übungen der Wassergewöhnung (hört nie auf!) und Wasserbewältigung wird unter anderem das Gleiten, das Schweben in Bauch- und Rückenlage, das Tauchen und Springen erlernt bzw. wiederholt. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken vermittelt. Je nach individuellen physiologischen Voraussetzungen können unterschiedliche Techniken vermittelt werden. Sehr gern auch für Teilnehmer, die Vorerfahrung aus der Schule mitbringen.


  • (Ferien)Erwachsenen-Anfänger-Kurs

    Wassergewöhnung und Erlernen einer Schwimmtechnik, meist das Brustschwimmen

    Beginnend mit altersgerechten Übungen der Wassergewöhnung (hört nie auf!) und Wasserbewältigung erlernt der Schwimmanfänger unter anderem das Gleiten, das Schweben in Bauch- und Rückenlage, das Tauchen und Springen. Darauf aufbauend werden in Teilschritten die einzelnen Schwimmtechniken vermittelt. Je nach individuellen physiologischen Voraussetzungen können unterschiedliche Techniken vermittelt werden.
    Besondere Aufmerksamkeit wird der Angstbewältigung gewidmet, da gerade bei vielen Erwachsenen häufig negative Erfahrungen zu Lernblockaden führen.


  • (Ferien)Erwachsenen-Technik-Kurs

    Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechnik, erlernen weiterer Technik

    ... ist für alle gedacht, die schwimmen können und ihre Kondition, ihre Fähigkeiten und somit die Schwimmsicherheit verbessern wollen. Hier können neue Techniken erlernt werden, wobei besonders auf rückengerechtes Schwimmen geachtet wird. Es wird in kleinen Gruppen trainiert. Dadurch ist ein individuelles Trainingsprogramm für Ihren speziellen Wünsche und Bedürfnisse möglich. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kursleiter/in.
    Im Kurs können verschiedene Schwimmabzeichen abgenommen werden.


  • (Ferien)Erwachsenen-Technik-offener Kurs

    Festigung und Korrektur der vorhandenen Schwimmtechnik, erlernen weiterer Technik möglich

    ... ist für alle gedacht, die schwimmen können und ihre Kondition, ihre Fähigkeiten und somit die Schwimmsicherheit verbessern wollen. Hier können neue Techniken erlernt und persönliche Tipps gegeben werden.


  • Lentpark-Camp

    Aktiver Ferienspaß für Schulkinder

    Die Kinder werden durch ausgebildete Erlebnispädagogen und Rettungsschwimmer betreut und zum kreativen Spiel angeregt. In einer abwechslungsreichen Ferienwoche stehen Spiel, Spaß und Gemeinschaft in der Gruppe im Vordergrund. Auf dem Programm stehen neben dem Schwimmen, Rutschen und Planschen auch das Malen, Basteln sowie Beachvolleyball, Beachsoccer und andere Ballspiele. Der Lentpark ist ein idealer Ort für Ihr Kind. Ein abwechslungsreiches Menü inklusive Rohkost und Nachtisch wird täglich angeboten. Mineralwasser ist selbstverständlich jederzeit verfügbar. An einem Tag wird in der Gruppe gemeinsam Obstsalat gemacht. Im Camp können die Kinder auch ihr Schwimmabzeichen ablegen. Falls die gewünschte Ferienwoche ausverkauft sein sollte, besteht die Möglichkeit, unverbindlich auf eine Warteliste aufgenommen zu werden. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an info@koelnbaeder.de



Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld